Perfektion bis zum Ende Nagelstudio The Beautiful 10
Tina The Beautiful 10

Tina The Beautiful 10

Minus 10 Grad und trotzdem schöne Hände?

Draußen stürmt und schneit es, die Eisblumen rekeln sich am Fenster und man ist froh, dass man an der wohlig warmen Heizung sitzt. Mit einer Tasse Tee in der Hand beobachtet man die tanzenden Flocken im Schneegestöber. Man läßt seinen Blick Richtung dampfende Tasse senken und was entdeckt man? Rissige, raue, unschöne Haut an den Händen!

Während der Wintermonate lohnt es sich, immer wieder seine Hände genau unter die Lupe zu nehmen. Kleineautrisse, raue Stellen und abblätternde Nagelschichten sind leider sehr oft die unangenehmen Begleiter, die der Winter so mit sich bringt. Kälte und Trockenheit sind die Übeltäter. Zusätzlich zu der alltäglichen Belastung durch Reinigungsmittel, Wasser, Seife und Heizungsluft trocknet die Kälte die Haut aus und macht sie zu einer spröden und rauen Hülle, die keiner berühren oder fühlen will. Spätestens wenn man Feinstrümpfe nur mehr mit Handschuhen anziehen kann, sollte man sich folgende schnelle und effektive Heilkur gönnen.

 

The Beautiful 10 Tipp:
  • Man nehme je einen gestrichenen Teelöffel Zucker und Olivenöl und gibt beides direkt in eine Handinnenseite.
  • Mit der zweiten Hand vermischt man Zucker und Öl bis eine Paste entsteht und massiert diese in die gesamte Hautoberfläche der Hände ein, besonders dort, wo raue, schuppige Stellen sichtbar sind.
  • Nachdem alles verrieben ist einfach die überschüssige Paste abwaschen, abtrocknen und die samtweiche Haut genießen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Noch mehr Tipps findest du auf Facebook und Instagram.